Yvi Chaste
Neues Blog, neues Layout, ..

Haaallo allerseits,

 

wie man sieht, habe ich wieder begonnen zu schreiben. Ich habe mich entschlossen ein neues Blog zu erstellen, in dem es um mein neues Kapitel in meinem Leben geht. Den alten habe ich ca. drei Jahre benutzt, mit natuerlich vielen Unterbrechungen, aber ich fand es war an der Zeit die Vergangenheit loszulassen. Es musste etwas neues her.. Das letze komplette Jahr war insgesamt kein gutes Jahr fuer mich, deshalb moechte ich damit abschließen, in dem ich einen Schlussstrich ziehe und etwas neues beginne!

 

Mein Blog wird hauptsaechlich ueber mein Auslandsjahr in Amerika auf Long Island in New York handeln. Ich freue mich total.. Die Freude ist viel groeßer als die "Trauer". Sicher werde ich vieles hier zuruecklassen muessen, das wird mir auch nicht leicht fallen. Ich merke es jetzt schon - die letzen zwei Wochen war ich krank gewesen und ziemlich sensibel, und musste schon weinen als ich daran dachte, dass ich bald weg bin. Um es genau zu sein, sind es sogar nur noch zwei Monate..

 

Gestern war mein Biologie-Kurs bei unserem Biologie-Lehrer zum Essen eingeladen. Es war ein lustiger Abend, wirklich. Einige Menschen werden mir fehlen.. Gestern war insgesamt ein toller Tag, Singstar in der Schule und Abendessen mit unserem Kurs. Und wieder einmal ist mir bewusst geworden, wie schnell doch alles ging. Letzes Jahr im Mai wuenschte ich mir nichts sehnlicher, als, dass endlich alles vorbei geht und ein neues Kapitel anfaengt.. Und nun? Ist es eigentlich fast vorbei.. in zwei Wochen schließe ich mit meinem bisherigem Kapitel ab und ein neues faengt an.. Es ist wirklich unglaublich, wie schnell alles geht. Und noch unfassbarer ist es, dass ich schon bald in Amerika sein werde.

 

In drei Wochen werde ich fuer eine Woche bei meinen Großeltern sein, um mich von ihnen zu verabschieden und danach hier 3-4 Wochen alles moegliche erledigen, mich vorbereiten und mich von meinen Freunden verabschieden.. Es wird nicht leicht, aber dennoch freue ich mich rießig auf mein Auslandsjahr. Ich muss hier raus, nicht, weil es schlimm ist, um Gottes Willen, einfach nur, weil der Drang nach etwas Neuem zu erleben ziemlich stark ist und, weil ich mit den (schlechten) Ereignissen im letzen Jahr abschließen moechte.

 

Mein langersehnter Traum geht bald in Erfuellung.. Ich freue mich so sehr! Uebrigens ist meine Gastfamilie herrlich! Naeheres berichte ich im naechsten Eintrag.

 

Schoenen Tag! Ich muss jetzt den/das? Konsulat in Frankfurt anrufen und einiges erledigen.

 

Love,

Sandra.

5.3.09 13:32
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de